28. Juli 2015

kleine Aufmerksamkeit: Torten-Box | Kuchen-Box ohne "Thinlits Tortenstück" und Originals© Spiralblume

kleine Aufmerksamkeit: Torten-Box | Kuchen-Box ohne "Thinlits Tortenstück" und Originals© Spiralblume

28.07.2015

Guten Abend meine lieben Blogbesucher🙋

Da ich nächstes Wochenende bei meinen Großeltern zu Besuch bin, habe ich mir überlegt, was ich den beiden als kleine Aufmerksamkeit mitbringen kann, denn meine Oma wollte nicht, dass ich einen Kuchen backe und das, obwohl beide ziemlich gerne zum Kaffee ein Stück Torte oder Kuchen essen.
Da ich leider die "Thinlits Tortenstück" noch nicht besitze, habe ich im Internet ein wenig recherchiert, ob ich meine Idee evtl. auch ohne hinbekommen würde. Und siehe da, ich wurde fündig

So nun ging es aber noch an die Dekoration... und da wollte ich unbedingt so eine schöne Spiralblume auf die Box setzen (die man im Übrigen auch wunderbar für Heiratsanlässe nutzen kann). 
Leider kann ich die "Originals© Spiralblume auch noch nicht mein eigen nennnen. 😪 Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch. 😋😎

Na dann zeig ich Euch mal meine zwei Werke, let's go:

Spiralblume/ Rose: 


  Als erstes habe ich mir einen Kreis (mit einem Kreisschneider) zugeschnitten. Durchmesser: 10 cm


Dann habe ich mit einer Schere wellenartig den Kreis eingeschnitten. Form: Schneckenhaus


Danach habe ich mir meinen eingeschnittenen Kreis genommen und ihn zusammengeknüllt. Seid vorsichtig, aber nicht ängstlich, das Papier hält einiges aus. ;)


Ganz vorsichtig habe ich dann meine werdende Blume entknüllt.


 Das Ende meines Kreises habe ich dann etwas eingedreht.


  Dann habe ich meine Pinzette zur Hilfe genommen und alles aufgedreht. Mal etwas fester, mal etwas lockerer. Da müsst Ihr Euch ausprobieren. ;)


  Und da ist sie. :) Sieht doch ganz ansehnlich aus, oder!? :)


 Nur zum Vergleich: die linke Blume (Kreisdurchmesser: 12 cm), die rechte Blume (Kreisdurchmesser: 10 cm)
Je nach Projekt und Wunschgröße Eurer Blume müsst Ihr schauen, welchen Durchmesser Ihr für Euren Kreis nehmt. Die linke Blume war mir persönlich ein wenig zu groß, deswegen habe ich eine kleinere angefertigt. ;)


 Dann habe ich mit der Stanze "Stiefmütterchen" eine Blume ("Farngrün") ausgestanzt und die Blume mit dem Flüssigkleber festgeklebt.


Torten-Box | Kuche-Box:

Papierzuschnitt: 7" x 11"
Falzen an der langen Seite: 5/8" | 3" | 7" + Markierung: 3 3/4" (Papier wenden und ebenfalls markieren bei 3 3/4")
Falzen an der kurzen Seite: 2 1/4" | 4 3/4" + Falz ziehen bei: 1 3/4" bis zur ersten waagerechten Linie sowie bei 5 1/4" (Blatt wenden und den letzten Schritt wiederholen: Falz bis zur ersten waagerechten Linie bei 1 3/4" und 5 1/4" ziehen)

 Der grüne Kreis zeigt Eure Markierung (bei 3 3/4").
 Von diesem Punkt zieht Ihr eine diagonale Linie zu den jeweils 2 rot markierten Punkten auf der jeweiligen Seite (siehe Foto).

 Fall Ihr Euch die Anleitung nochmal anschauen wollt, klickt auf den nachfolgenden Link:

Stampin' Up! UK Cake Slice Box IMPERIAL Tutorial

(Thank you Sam for your ideas and creations! I love them! 💖 )

So, nun zeig ich Euch aber erstmal meine fertigen Werke:














So nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nachbasteln und wie immer freue ich mich auf Fotos und jede Menge Kommentare von Euch.😊
Falls Ihr noch Fragen haben solltet, könnt Ihr Euch wie immer gerne bei mir melden.

Viele liebe Grüße,
Eure Vivien   
Read More

27. Juli 2015

Tutorial | Anleitung: Geburtstagsgoodie mit dem Envelope Punch Board/ Goodie als Gastgeschenk/ kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön oder für Hochzeitsgäste

Tutorial | Anleitung: Geburtstagsgoodie mit dem Envelope Punch Board/ Goodie als Gastgeschenk/ kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön oder für Hochzeitsgäste

27.07.2015

Einen wunderschönen guten morgen meine lieben Blogbesucher🙋

Besser kann die Woche für mich gar nicht starten, weil ich heute Urlaub habe und ich am Wochenende Geburtstagsbesuch bekommen habe. Und nicht nur das... meinem Kater geht es nun auch endlich wieder besser.💖

Wir hatten wirklich eine schöne Feier. Und wie ja jeder weiß, die Party steht und fällt mit den Gästen. Es war wirklich eine tolle Stimmung! Besser hätte die Geburtstagsfeier nicht sein können.

Da ja sonst nur die Geburtstagskinder beschenkt werden, kam mir die Idee, ein kleines Goodie zu gestalten. So haben auch meine Gäste ein kleines Dankeschön für ihr Kommen und zur Erinnerung an einen schönen Abend bekommen.😋
Hier möchte ich Euch zeigen was ich mir hab einfallen lassen.

Na dann zeig ich Euch am besten erstmal die Goodie-Verpackung und dann den Inhalt 😉
Let's go:


 Als erstes habe ich mir das zu verpackende Goodie ausgemessen, denn ich wollte mit dem Envelope Punch Board/ Stanz- und Falzbrett für Umschläge eine kleine Box gestalten.
Mit dem Envelope Punch Board Rechner habe ich mir dann alles ausrechnen lassen. 
Mein Papierzuschnitt: 11,2 x 11,2 cm

Das erste Mal habe ich bei 4,9 cm gestanzt und gefalzt.

Das zweite Mal habe ich bei 7,7 cm gestanzt und gefalzt. Das Blatt habe ich dann um 90° nach links gedreht und

die Nase des EPB an die erste Falzlinie gelegt (gestanzt und gefalzt) und

  danach genau das gleiche bei der zweiten Falzlinie gemacht.
Immer wieder um 90° gedreht, bis alle Seiten gestanzt und gefalzt waren.

Zum Schluss habe ich die Ecken noch abgerundet.

 Mit dem Papierfalter habe ich die Falzlinien nachgezogen und die Klebelaschen schräg ein-/ angeschnitten. 

 Auf den Klebelaschen habe ich dann Abreißklebeband aufgeklebt und die Box in Form gebracht.

Die zwei kleinen Laschen habe ich nach innen gelegt, die zwei großen Laschen habe ich mit einem Loch bestückt. Dabei half mir meine gute, alte Lochzange.😜

Und fertig war die Box an sich schon... danach kam das Schönste, das Dekorieren.😍

So sahen meine Boxen dann zum Schluss aus:







 


   







Ich hoffe Euch hat meine Anleitung gefallen
Natürlich könnt Ihr mir einen Kommentar da lassen, darüber freue ich mich sehr, oder schickt mir doch Bilder von Euren Goodies
Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen Tag und bis bald.

Viele liebe Grüße,
Eure Vivien
Read More

19. Juli 2015

Tutorial | Anleitung: Kommode für 3 Mini-Schokoladentafeln als Dankeschön, aber auch zu jedem anderen Anlass

Tutorial | Anleitung: Kommode für 3 Mini-Schokoladentafeln als Dankeschön, aber auch zu jedem anderen Anlass

19.07.2015

Hallo meine lieben Blogbesucher,

wie Ihr ja sicherlich gelesen habt liegt eine ziemlich nervenaufreibende und anstrengende Woche hinter mir.
Aber das Schönste für mich ist, dass es meinem Kater langsam, aber sicher, wieder besser geht - und das von Tag zu Tag.

Meine Schwägerin und mein Bruder haben wirklich viel für mich in dieser Woche getan, mich unterstützt wo sie nur konnten ... und das habe ich natürlich als "Anlass" genommen, um mich bei den Beiden mit einer Kleinigkeit zu bedanken. Aber womit? Und da kam mir die Idee eine Kommode zu gestalten, wo drei Mini-Schokoladentafeln hineinpassen. Und diese möchte ich Euch natürlich gern zeigen.

  Als aller erstes habe ich die Maße der Schokoladentafeln ermittelt und dementsprechend das Papier zugeschnitten. 
Mein Papierzuschnitt: 8 x 8 cm
Falzen (jede Seite): 1,5 cm 


Nachdem ich alles zugeschnitten und gefalzt habe, habe ich die Klebelaschen schräg eingeschnitten (wie oben auf dem Foto zu sehen ist).

Mit dem Papierfalten habe ich alle Falzlinien nachgezogen.


Die Klebelaschen habe ich mit dem Abreißklebeband beklebt... und fertig waren schon die Schubladen für die Kommode.

Für die Mini-Schokoladentafel habe ich mich für den Farbkarton Taupe (blau - Cookies & Cream), Kirschblüte (rosa - Himbeer-Vanille) und Farngrün (grün - Haselnuss Cookie) entschieden.
Für die Schubladen benötigte ich nun die passenden Schubfächer. Hier schnitt ich mir in den jeweiligen Farben mein Papier in der Größe 15,2 cm x 5,2 cm zurecht. Gefalzt habe ich bei: 1,6 cm | 3,2 cm | 8,4 cm | 10 cm.
Mit dem Papierfalter habe ich die Falz nachgezogen, an der Klebelasche Abreißklebeband befestigt und zusammengeklebt. Alle drei Schubfächer habe ich dann übereinander zusammengeklebt, wie Ihr auf dem nachfolgenden Bild (links) erkennen könnt. Auf der rechten Seite ist die "fertige" Kommode zu erkennen. 
Zum herausziehen der Schubladen habe ich Klammern befestigt. Die Mitte (2,5 cm) habe ich mit dem Papier-Loch-Werkzeug gekennzeichnet, ein Loch gestochen, die Klammern hereingeschoben und befestigt. 


Das die Kommode noch mehr an Stabilität gewinnt, habe ich mir nochmals Papier zurecht geschnitten (25,9 cm x 5,5 cm) und bei: 5,3 cm | 10,3 cm | 15,6 cm | 20,6 cm gefalzt.

 Die Kommode habe ich jeweils unten und oben mit beidseitigem Klebeband festgeklebt, dass die Schubfächer nicht mit der Schublade herausgezogen werden können.
Und so sehen meine fertig dekorierten Kommoden aus:





  
Ich hatte noch Restpapier, was ich mit dem Stempelset "Garden in Bloom" bestempelt hatte und dies gleich als "Designerpapier" verwendet.
Zuschnitt (oben): 2x 4,8 cm x 4,9 cm
Zuschnitt (Seiten): 4x 4,9 cm x 4,4 cm 

Ich hoffe Euch hat meine Anleitung gefallen.
Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt Ihr Euch jederzeit bei mir melden und natürlich würde ich mich über Bilder von Euren Werken sehr freuen. 😊

Ich wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende und startet gut in die neue Woche.

Viele liebe Grüße,
Eure Vivien
Read More

Social Profiles

Twitter Facebook Google Plus LinkedIn RSS Feed Email Pinterest

Meine Wenigkeit :)

Meine Wenigkeit :)
Hallo meine lieben Blogbesucher :) mein Name ist Vivien Schönfeld und ich möchte euch auf meiner Website mein Hobby und meine handgemachten bzw. selbstgestalteten Werke präsentieren und Euch natürlich inspirieren diese nach zu basteln/ zu gestalten. Seht Euch in Ruhe um und falls Ihr Fragen haben solltet, könnt ich mich gern kontaktieren. ;) Viele liebe Grüße, Eure Vivien

Popular Posts

About Me

authorHello, my name is Jack Sparrow. I'm a 50 year old self-employed Pirate from the Caribbean.
Learn More →

Tags

Categories

Follow Us

My Instagram

Author

About Me
Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat. click here →

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Facebook

Copyright © Kreiere mit Liebe - Stempeln, Stanzen, Prägen und Co. | Powered By Blogger
Distributed By Blogspot Templates | Blogger Theme By Lasantha - PremiumBloggerTemplates